Lackereinigung

Lackereinigung

Ein sehr komplizierter Reinigungsprozess ist das Entfernen von gehärteten Lacken von Lackierrahmenoberflächen, verschiedenen Leiterplatten oder von beschichteten Leiterplatten selbst (auch bekannt als conformal coating cleaning machines and fluids). Lackhersteller achten auf die Qualität ihrer Produkte, in der Regel jedoch nicht auf die anschließende Reinigung von verschiedenen Oberflächen.

Die perfekte Reinigung von Lack auf Teilen führt dazu, dass diese Produkte wieder in Betrieb genommen werden können, ohne ihre Funktionalität und Zuverlässigkeit zu beeinträchtigen.
Die Wiederverwendung von lackierten Teilen (Rahmen) im Betrieb spart die Gesamtkosten für den Kauf dieser Artikel.
Der zweite komplizierte Prozess ist die vollständige oder teilweise Entfernung von Lacken von beschichteten Leiterplattenoberflächen, deren Reparatur und anschließende Wiederinbetriebnahme. Insgesamt ist der Reinigungsprozess von Lacken sehr kompliziert und unsere Flüssigkeiten erzielen in diesem Bereich sehr gute Ergebnisse.


Empfohlene Produkte

Sonix® 355 CRRD

Sonix® 355 CRRD

Sonix® 355 CRRD wurde entwickelt, um ausgehärtete Konformitätslacke von Lackierrahmen, Lackiermaschinenteilen oder beschichteten Leiterplatten zwecks ihrer Reparatur und anschließender Lackierung zu entfernen. In bestimmten Fällen kann Sonix® 355 CRRD auch zur Reinigung von Leiterplatten oder zum Entfetten von Metallteilen empfohlen werden. Alle Prozesse sind automatisiert und finden in 4 separaten Prozesskammern statt, die zugleich auch Vorratswannen sind. Kann auch für die „doppelte“ Anwendung verwendet werden - eine Kammer für Lötrahmen und -masken, die zweite für Teile von Lötöfen und Wellenlötanlagen. Alle 4 Kammern können gleichzeitig verwendet werden, was die Reinigungskapazität der Maschine erhöht, die Kreuzkontamination im Vergleich zu Einkammersystemen verringert und die Spülung dank den zwei Spülkammern optimiert.

Technisches Datenblatt PDF
Sonix® 954 CRD Piano

Sonix® 954 CRD Piano

Sonix® 954 CRD „Piano“ wurde entwickelt, um ausgehärtete Konformitätslacke von Lackierrahmen, Lackiermaschinenteilen oder beschichteten Leiterplatten zwecks ihrer Reparatur und anschließender Lackierung zu entfernen. In bestimmten Fällen kann Sonix® 954 CRD „Piano“ auch zur Reinigung von Leiterplatten oder zum Entfetten von Metallteilen empfohlen werden. Alle Prozesse sind vollautomatisch und finden in 1 Prozesskammer statt. Unter dieser befinden sich 2 Vorratswannen, die eine mit Reinigungsflüssigkeit und die andere mit Spülflüssigkeit. Der Bediener legt die zu reinigenden Teile in die Prozesskammer in den Korb und das Reinigungssystem führt den Reinigungs-, Spül- und Trocknungsprozess automatisch durch.

Technisches Datenblatt PDF
InJet® 888 CRD 2F

InJet® 888 CRD 2F

InJet® 888 CRD-2F ist primär zum Entfernen der Flussmittelrückstände von den Lötrahmen oder zur Reinigung der Lötvorrichtungen im Rahmen der Instandhaltung vorgesehen. Das Reinigungssystem kann zur Reinigung der Leiterplatten nach dem Löten oder für eine kombinierte Reinigung von Leiterplatten, Leiterplattenaufdrucken und Schablonen verwendet werden. Es kann auch zur Reinigung von lackierte Maschinenteile und Lackierrahmen und -masken. InJet® 888 CRD-2F mit 100%-ig geschlossenem Kreislauf, der Reinigungs-, Spülprozesse und Trocknungstechnologien enthält. Alle Prozesse sind vollautomatisch und laufen in einer Prozesskammer ab. Die Bezeichnung 2F weist auf eine 2-stöckige Lösung hin, bei der kleinere Teile gleichzeitig in zwei Körben gereinigt werden können, um die Reinigungskapazität somit zu maximieren. Nach dem einfachen Entfernen des mittleren Sprüharms können große Teile in einem (unteren) Korb gereinigt werden.

Technisches Datenblatt PDF
InJet® 388 CRD

InJet® 388 CRD

InJet® 388 CRD wurde in erster Linie zum Entfernen von Lötpasten und SMT-Klebstoffen von Schablonen, PumpPrints, Rakeln und Leiterplattenaufdrucken entwickelt. InJet® 388 CRD mit 100%ig geschlossenem Kreislauf mit Reinigungs-, Spül- und Trocknungstechnologien. Alle Prozesse sind vollautomatisiert und laufen in einer Prozesskammer ab. Das Reinigungssystem kann auch zum Reinigen von Leiterplatten nach dem Löten oder für eine Kombination der Reinigung von Leiterplatten und der oben genannten Reinigungsprozesse verwendet werden. Mit dem System können auch ausgehärtete Lacke entfernt werden.

Technisches Datenblatt PDF
Proton® 69

Proton® 69

Reinigungsflüssigkeit auf Alkoholbasis, die zur Entfernung von ausgehärteten und nicht ausgehärteten Acryl-Konformbeschichtungen von Beschichtungsrahmen, Leiterplatten und Komponenten von Beschichtungsmaschinen bestimmt ist. Bestimmt, um auch nicht ausgehärtete Epoxidklebstoffe von Edelstahlschablonen und Kunststoff-PumpPrints zu reinigen. Fertigmischung für den direkten Gebrauch. Konzipiert für den Einsatz in allen Arten von Reinigungsmaschinen.

Technisches Datenblatt PDF
Proton® 275

Proton® 275

Reinigungsflüssigkeit auf Alkoholbasis, die zur Entfernung von ausgehärteten und nicht ausgehärteten Konformbeschichtungen von Beschichtungsrahmen, Leiterplatten und Beschichtungsmaschinenkomponenten bestimmt ist. Wird für Epoxid-, Polyurethan- und Acrylbeschichtungen verwendet. Fertigmischung, bestimmt für den direkten Gebrauch. Bestimmt für den Einsatz in allen Arten von Reinigungsmaschinen, hauptsächlich für den Ultraschall.

Technisches Datenblatt PDF
Proton® 532

Proton® 532

Alkoholbasierte Reinigungsflüssigkeit zur Reinigungder Lackierungsrahmen, DPS und Teilen von Lackierungsmaschienenvon den nicht erhärteten und erhärteten Lackrückständen. Für Styrol-, Acryl- und Urethanlacks vorgesehen. Ready-Mix, zur Direktanwendung vorgesehen. Zur Verwendung in allen Waschanlagentypen vorgesehen, vor allem für Ultraschall.

Technisches Datenblatt PDF
Proton® 703

Proton® 703

Alkoholbasierte Reinigungsflüssigkeit zur Reinigungder Lackierungsrahmen, DPS und Teilen von Lackierungsmaschienenvon den nicht erhärteten und erhärteten Lackrückständen. Speziell für das Auflösen von Silikonlacks vorgesehen; auch für die meisten Acryllacktypen wirksam. Hohe Verträglichkeit mit den meisten Aluminiumlegierungen der Lackierungsrahmen. Ready-Mix, zur Direktanwendung vorgesehen.Zur Verwendung in allen Waschanlagentypen vorgesehen, vor allem für Durchblubbern mit Luft und für Ultraschall.

Technisches Datenblatt PDF
Decotron® EFD1

Decotron® EFD1

Das wasserbasierte Reinigungsmittel (Stripper) ist dazu bestimmt, ausgehärtete und nicht ausgehärtete Schutzlacke von Beschichtungsrahmen, Leiterplatten (Lackentferner PCB) und beschichteten Maschinenkomponenten von zu entfernen. Vorgesehen zur Entfernung von Acrylat- und Polyurethanbeschichtungen. Fertigmischung, bestimmt für den direkten Gebrauch. Vorgesehen für den Einsatz in Reinigungsanlagen mit Luftblasen- oder Hochdruck-Sprüh-Luft-Reinigungstechnik.

Technisches Datenblatt PDF
Decotron® ACW 115

Decotron® ACW 115

Reinigungsflüssigkeit auf Wasserbasis, bestimmt zur Entfernung von Staubpartikeln und Fett von Aluminiumteilen. Konzipiert für den Einsatz als Spülflüssigkeit für Aluminiumteile nach der Reinigung mit Proton® 703. Fertigmischung, bestimmt für den direkten Gebrauch.

Technisches Datenblatt PDF
Proton® R07

Proton® R07

Spülflüssigkeit auf Alkoholbasis, die zum Abspülen von Leiterplatten und einigen Arten von Lackrahmen nach der Reinigung mit Proton® 703 bestimmt ist. Fertigmischung, bestimmt für den direkten Gebrauch.

Technisches Datenblatt PDF
DI-Wasser

DI-Wasser

Deionisiertes Wasser von DCT, das zur Verdünnung von Konzentraten von Reinigungsflüssigkeiten und als Spülmedium bestimmt ist.

Technisches Datenblatt PDF
ONLINE-Rückverfolgbarkeit (Traceability)

ONLINE-Rückverfolgbarkeit (Traceability)

Höchste DCT-Rückverfolgbarkeitsoption, die die Anforderungen von Industrie 4.0 erfüllt, unter Verwendung der Online-Verbindung der Reinigungsmaschine mit dem Kundennetzwerk über die KepServer-Software. Die Ausgabe ist keine Datei, sondern der Zugriff auf den OPC-Client mit Online-Reinigungsprozessdaten. Der Kunde kann diese Daten für alle weiteren eigenen Rückverfolgungsvorgänge nutzen.

Technisches Datenblatt PDF
OFFLINE-Rückverfolgbarkeit (Traceability)

OFFLINE-Rückverfolgbarkeit (Traceability)

Eine Basisversion der Rückverfolgbarkeit, wenn allgemeine Prozessdaten wie Einstellzeiten, Temperaturen, Leitfähigkeitsstufen, Leitfähigkeit und Zyklusnummer in einer CSV-Datei auf der SD-Karte des Touchscreens der Reinigungsmaschine gespeichert werden. Die SPS ist bereit für den Anschluss des Barcodelesers. Der Kunde kann einen Standard-DCT-Barcodeleser (P/N 10119A) wählen oder einen eigenen Barcodeleser verwenden, wenn DCT seine Einstellungen vornehmen muss (P/N 10119C).

Technisches Datenblatt PDF

Kontaktieren Sie uns